Sonntag, 8. November 2015

Rundwanderung Fläscherberg / Regitzer Spitz

Trotz seiner bescheidenen Höhe von 1135 m lohnt sich die Rundwanderung um den Fläscherberg, da er etwas vorgelagert im Rheintal liegt und deshalb eine schöne Aussicht auf die Bündner Herrschaft, das Falknis-Massiv und die Alviergruppe bietet. Hauptgipfel ist der Regitzer Spitz, dessen Aussichtsterrasse schöne Tiefblicke ins Rheintal bietet.

Das ungewöhnlich milde Wetter bescherte uns optimale Verhältnisse. Diese Tour kann vom Frühling bis spät in den Herbst begangen werden, wenn in höheren Lagen bereits Schnee liegt.

Blick über den St. Luzisteig nach Liechtenstein zum Mazorakopf

Der Schnielskopf thront über dem Weindorf Fläsch

Unterwegs trifft man auf viele alte Militärbauten aus der Zeit des 2. Weltkriegs


Tiefblick von der Gipfelterrasse des Regitzer Spitz ins Rheintal nach Fläsch

Liechtenstein

Gonzen und Alvier, von der Mattheid gesehen

Abstieg über den Felsriegel von Mattheid ins Elltal

Unterwegs zum Neuwald

Über dem Rhein beim Ellstein

Regitzer Spitz, vom Neuwald gesehen

Tourendaten:
Gipfelhöhe Regitzer Spitz 1135 m.ü.M.
Strecke 13 km
Auf- und Abstieg 730 Hm
Zeit unterwegs 4 Std. 40 Min, davon in Bewegung 3 Std. 20 Min.
Route: Fläsch - Türlis - Vorder Ochsenberg - Regitzer Spitz - Hinter Ochsenberg - Mattheid - Neuwald - Fläsch

GPS-Track: